Diskussion:Koordinierte Weltzeit

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Link veraltet bzw. für nicht mehr zum Ziel[Quelltext bearbeiten]

Frequently asked questions (FAQ) (nicht signierter Beitrag von 62.153.132.243 (Diskussion) 10:10, 3. Apr. 2017 (CEST))

Universal Time Coordinated, bzw. Universal Time Code![Quelltext bearbeiten]

Ja, da hat mein Vorschreiber aber Recht. UTC heißt gewiß NICHT 'Coordinated Universal Time'. Vielmehr hieß es Anfangs "Universal Time Code"..! Daß dies hinterher irgendwie und von irgend jemandem geändert werden 'wollte/sollte' steht auf einem anderen Blatt. Nichts anderes war's übrigens auch bei der DVD, deren Kürzel bei ihrer Markteinführung für 'Digital Video Disc' stand. Daß aus 'Video' dann 'Versatile' wurde, hat andere Gründe - die hier zu erklären zu weit führen würde.

Jedenfalls kann ich mir zwar vorstellen, daß aus >>Universal Time 'Code'<< >>Universal Time 'Coordinated'<< wurde, aber nicht Coordinated Universal Time!

Denn dann sollte der Kürzel dieser Bezeichnung auch sein: "CUT".. nicht wahr?

--ukw (Uwe) Diskussion 21:20, 6. Aug. 2008 (CEST)


UTC GMT[Quelltext bearbeiten]

UTC ist sicherlich die Abkürzung zu Universal Time Coordinated und nicht Universal Coordinated Time oder Coordinated Universal Time . Es ist eine SpezialVersion der UT .

Die Abkürzung GMT hier finden zu können wäre schön.

Ein Hinweis auf ISO 8601 wäre sehr sinnvoll, überhaupt Richtung Datum Kalenderdatum Datumsgrenze --Abel 14:50, 30. Mai 2008 (CEST)


Argentinische Verwirrung[Quelltext bearbeiten]

Laut http://de.wikipedia.org/wiki/Zeitzone ist Argentinien UTC-3, in der Karte http://de.wikipedia.org/wiki/Bild:2007-02-20_time_zones_white_bck.svg jedoch UTC-4 (nicht signierter Beitrag von 131.234.82.178 (Diskussion))

Licht ins Dunkel[Quelltext bearbeiten]

Setze ausnahmsweise mal den aktuellen Beitrag hier an den Anfang, um die UTC-Verwirrung etwas zu lichten.

Diskutant 80.137.80.95 hat bereits am 4. Jun 2005 (CEST) eine kleine Tabelle veröffentlicht. Die stimmt.

Kenne aus der Luftfahrt folgendes Schema:

Alle Zeiten werden intern in UTC genannt. Also die Piloten bekommen als Abflugdatum: Berlin UTC 2006 12 24 13:22 Nun müssen sie schauen, welche Zeitzone für Berlin gültig ist und stellen fest: UTC +1

Also ist die Ortszeit in Berlin: 13:22 +1:00 = 14:22

So einfach ist das.

Kann mich nicht erinnern, im Artikel genannte Zeitangabe 14:22 UTC +1 jemals so gesehen zu haben. Das verwirrt etwas und ich habe mir erlaubt, dies vorsichtig zu modifizieren.

--HenryV 21:29, 9. Dez. 2006 (CET)

Sorry, aber da ist mir noch etwas aufgefallen. Es ist zwar richtig, daß in der Luftfahrtt offiziell jetzt "UTC" gilt. Bei den "Wetterfröschen" hat sich das aber offensichtlich noch nicht rumgesprochen. In den Wettermeldung, z.B. TAF (Terminal Aerodrome Forecast) oder METAR (Meteorological Aerodrome Routine Report) steht als Zeitangabe immer noch z1350 für UTC 13:50. Habe das ergänzt.

--HenryV 22:24, 15. Dez. 2006 (CET)


Diese Seite enthält einen Link auf UT. Hierbei handelt es sich um eine Begriffsklärungsseite. Der für den Verweis von UTC relevante Inhalt ist offensichtlich der Link "Universal Time". Dies ist aber wiederum ein REDIRECT auf UTC. Derjenige, der sich von dem ursprünglichen Link UT also nähere Aufklärung erhofft, landet nach kurzer Reise durch Wikipedia wieder hier, ohne irgend etwas erfahren zu haben. Ist das ein sinnvolles Verfahren? Ich könnte einfach die Verlinkung auflösen, da mir jedoch der thematische Hintergrund gänzlich fremd ist, möchte vielleicht ein anderer den Artikel Universal Time mit einem weiterführenden Inhalt versehen. Stechlin 18:23, 22. Mär 2004 (CET)


Die Erklärung für die UTC finde ich noch nicht optimal. Ich finde das eins, zwei Beispiel angebracht sind, um die Aussage zu verdeutlichen. Denn aus aktuellem Anlaß (Database will be offline for 2 hours at 0:00 UTC to setup a slave server), versuche ich gerade heraus zu finden welche MEZ-Zeit 0:00 UTC entspricht.

Die deutsche Standardzeit ist die Mitteleuropäische Zeit (MEZ), die der UTC plus einer Stunde bzw. während der Sommerzeit (MESZ) der UTC plus zwei Stunden entspricht, weshalb man manchmal in Computerausdrucken Zeitangaben der Form 14:52 UTC+1:00 sieht.

Soll diese Erklärung besagen daß (im Sommer) folgendes gilt?

    MESZ      UTC 
18 = 16
24 = 22
2 = 24 = 00:00

Gruß, --Thomas Fernstein 14:49, 18. Apr 2004 (CEST)~


Hier in diesem Artikel geht es ja konkret um die UTC, und nicht allgemein um die Formate, in denen Kalendertdaten und Uhrzeiten, und damit auch die UTC angegeben werden können. Notation von Datum und Uhrzeit lenken daher vom Thema dieses Artikels ab, und ich hab diese Angaben mal entfernt.
Der Zusammenhang zur Z-Zeit ist hingegen sinnvoll, und gehört als alternative Bezeichnung an dern Artikelanfang, wenn es wirklich so ist, dass die Z-Zeit fest an die UTC-Zeit angekoppelt ist, und nicht etwa z.B. an die Sonnenzeit UT1!? Mit solchen, im Prinzip überflüssigen Konventionen (da man dann ja auch gleich UTC selbst statt Z-Zeit verwenden könnte) kenne ich mich nicht (bis garnicht) aus, dies Aussage bitte daher nochmal bestätigen! Unter der Annahme, dass die Anmerkung korrekt ist habe ich sie dann mal an den Artikelanfang verschoben. --SteffenB 13:06, 2. Mai 2004 (CEST)

Zulu-Zeit ist der UTC-Zeit gleichwertig (siehe etwa hier: http://www.hlf.de/westsite/content/unternehmen/deu_000889.html ). Weiss allerdings nicht, ob die Zulu-Zeit als Alternativbezeichnung für UTC irgendwo offiziell definiert wurde, oder ob sich diese Bezeichnung bloss in der Praxis in der Luftfahrt und im Militär eingebürgert hat. 80.139.10.75 01:19, 3. Mai 2004 (CEST)

Ich denke, hier oder bei GMT sollte stehen, ob GMT und UTC „umgestellt“ werden oder nicht. Sprich: Haben wir in Deutschland im Sommer GMT+02:00 und/oder UTC+01:00 oder im Winter GMT+00:00 und/oder UTC+01:00 oder was auch immer? Vielleicht als Ergänzung zu der Tabelle, dann eben mit GMT, UTC und CEST?

UTC ist immer fest und wird nie umgestellt. MEZ ist also eine Stunde vor UTC und MESZ zwei Stunden. Im Vereinigten Königreich verhält sich's so dass man in der Winterzeit UTC bzw. GMT hat und in der Sommerzeit BST (British Summer Time), welche dann UTC+1 ist. (während ja wir dann UTC+2 sind). --Brubacker 15:08, 19. Sep 2004 (CEST)

Bei der Erklärung, dass durch die Einführung von Schaltsekunden die Abweichung zur Sonnenzeit unter 0,9s gehalten wird, gibt es entweder ein Problem bei der Formulierung, oder einen fachlichen Fehler: Wenn die Schaltsekunde eingefügt wird, sobald die Abweichung eine ganze Sekunde beträgt, wird damit die Abweichung nur kleiner 1s Sekunde gehalten (0,98s wäre dann ja auch noch denkbar). Wenn sie allerdings per Definition bei 0,9 Sekunden Abweichung eingefügt wird (was meiner Meinung nach aus dem Artikel nicht hervorgeht), dann sollte man das umformulieren. Weiß wer, wie es tatsächlich gehandhabt wird? --gimpf 15:22, 22. Jun 2004 (CEST)

Durch Einfuegen einer Sekunde kann die Abweichung auf -0.5 ... 0.5 reduziert werden. Auf -0.11 ... 0.89 wuerde auch gehen, und bliebe ebenfalls unter 0.9


ZULU Zeit[Quelltext bearbeiten]

Hallo, Ich hatte immer gedacht, dass ZULU eine Militaer Zeit war. Als Ich beim "Bund" war (2/95 1968-76), hatten wir die ZULU Zeit in unseren Uebungen. I.E. wir hatten "Real Time" plus oder minus Stunden und wenn zwei stunden plus waren, war 12 Uhr "Real Time" 1400Z! Ist das jetzt geaendert?? Seit 1976 wohne ich in GMT oder MEZ +5 (Northern Ontario, Kanada) Wolfgang Schneider


Die Zulu-Zeit beschreibt immer UTC und liegt somit immer 1 oder 2 Stunden hinter unserer Zeit (CET). Und du wohnst in MEZ -5, sonst würde sich die Erde andersrum drehen. MEZ +5 ist Richtung Osten, nicht Westen. Also 14:52 CET entspricht, je nach Sommer-/Winterzeit 1252Z oder 1352Z. Weiß jemand warum UTC nicht auch in dieser Reihenfolge ausführlich geschrieben wird? Coordinated Universial Time wäre ja CUT. Dachte bisher immer UTC hieße Universial Time Code... -- yp 00:59, 16. Apr 2005 (CEST)


Die Zulu-Zeit ist nicht die UTC sondern die Zeit der Zeitzone Z wie Zulu. Da diese aber durch die UTC festgelegt ist, kann sie synonym verwendet werden.

In der NATO sind alle Zeitzonen mit den Buchstaben A-Z(unter Auslassung von X und Y) bezeichnet. Gezählt wird beginnend mit der Mitteleuropäischen Zeit nach Osten. Also: Mitteleuropäisch(15° Ost) A, Osteuropäisch(30° Ost) B und so weiter bis Z die Zeitzone von Greenwich(360° Ost = 0°) bezeichnet. Die Zeit der Zeitzone Alpha(Alpha-Zeit), unsere Normalzeit, liegt eine Stunde vor der UTC, die Bravo-Zeit deren zwei und die Zulu-Zeit stimmt mit hier überein.

-- Leif 12:26, 11. Mai 2005 (CEST) - 11:26 Alpha-Zeit - 10:26 Zulu-Zeit

==

"Während der Sommerzeit gilt die Mitteleuropäische Sommerzeit (MESZ/CEST), die der UTC plus zwei Stunden entspricht. Eine Zeitangabe in der Form 14:52 UTC+1:00 bedeutet also 14:52 Uhr mitteleuropäischer Zeit."

Frage: Muß es nicht 15:52 MEZ sein? Wenn nein, warum nicht?

Antwort: UTC+1:00 bezeichnet eine Zeit, die +1 Stunde von UTC abweicht und ist somit identisch zu MEZ

Natürlich ist UTC+1 die MEZ, das ist richtig, aber es ist dann 15:52 MEZ und nicht 14:52 MEZ wie es im Artikel steht!? UTC ist 14:52, UTC+1 ist 15:52 = MEZ.

Antwort:


UTC+1:00 ist die Dimension, keine Rechenanweisung. 14:52 UTC+1:00 ist als 14:52 (UTC+1:00) zu lesen

Weltzeit UTC MEZ UTC+1:00 MESZ UTC+2:00
13:52 13:52 14:52 14:52 15:52 15:52

-- 80.137.80.95 17:11, 4. Jun 2005 (CEST)


Umstellung GMT auf UTC[Quelltext bearbeiten]

Mich würde interessieren, weshalb man international nicht mehr GMT sondern nun UTC verwendet. Unterm Strich hat sich doch nichts verändert, lediglich die Bezeichnung ist eine andere geworden oder irre ich mich jetzt komplett? --Hildegund 23:12, 12. Aug 2005 (CEST)

Der Nachfolger der GMT ist die UT. UT ist nur ein anderer Name, um nicht Greenwich im Namen zu haben. GMT/UT sind astronomische Zeiten, d. h. sie werden Positionsbestimmungen von Sternen bestimmt. Die daraus resultierende Sekunde als 86400ste Teil des Tages hat eine variable Länge und stimmt nicht exakt mit der SI-Sekunde überein. Um dieses Problem zu beheben wurde Anfang der 70er Jahre die UTC eingeführt. UTC hat eine feste Länge für die Sekunde, die der internationalen Atomzeit (TAI) übernommen wird. Um der Rotationsschwankungen und -verlangsamung der Erde nachzukommen werden von Zeit zu Zeit Schaltsekunden eingefügt. Die Differenz zwischen UT und UTC wird so unter 0,9 Sekunden gehalten.
UT/GMT hat demnach eine andere Definition als UTC, die Abweichung liegt aber unter einer Sekunde. Unsere offizielle Zeit ist die UTC. GMT hat eine andere Definition und ist auch nicht die offizielle Zeit der Zeitzone von London. --Fomafix 14:19, 24. Sep 2006 (CEST)

Zeitrechnung nach NATO[Quelltext bearbeiten]

Da ich keinen passenden Artikel gefunden habe hier nun mein Wissen:

Die NATO nennt die UTC Zulu-Zeit. Das dient der weltweiten Koordination der Kommunikation, von Operationen usw.

Die anderen 23 "großen" Zeitzonen haben aber ebenfalls Buchstaben erhalten. Die bei der NATO gemiedenen Buchstaben J und Q, bei denen Verwechslungsgefahr mit I und O besteht, werden dabei weggelassen.

Alpha entpricht UTC+1, Bravo entspricht UTC+2 usw.; also werden bei der Bundeswehr die Winterzeit (MEZ) als Alpha-Zeit und die Sommerzeit (MESZ) als Bravo-Zeit bezeichnet. Auf NATO-Ebeno wird aber nur die Zulu-Zeit verwendet.

Trivia: Bei der TV-Serie "JAG" werden eingeblendete Zeitangaben immer in Zulu-Zeit angegeben. Deshalb ist manchmal um "1400 Z-Zeit" eine Stadt bei Nacht zu sehen, da sich diese - von Greenwich aus gesehen - auf der anderen Seite der Welt befindet. --NDBro 10:21, 17. Mär 2006 (CET)

Aufklärung Zulu-Zeit: Die Zulu Zeit gibt eine relativ zur UTC verschobene Zeit an. Inwieweit diese Zeit verschoben ist, ist militärisches (NATO) Geheimnis. In Friedenszeiten ist es üblich +/-0 zu UTC zu setzen. In Kriegszeiten wird für eine Operation eine geheime Verschiebung hinzugerechnet, welche dann den reellen Zeitpunkt verschleiert, falls die Kommunikation vom Feind abgehört wird. Es ist sogar davon auszugehen, dass während größeren strategischen Handlungen verschiedene Zulu-Zeiten existieren um nicht von einer Aktion auf den Zeitpunkt einer Anderen schließen zu können.

Wer immer das geschrieben hat: gibt es dafür eine belastbare Quelle? Nach allem, was ich so in den letzten Jahrzehnten mitbekommen habe, was Militärs angeht, würde ich bei so einem geheimnisvollen und umständlichen Verfahren davon ausgehen, daß das sowieso in die Hose geht, weil die Hälfte der Beteiligten das falsch umrechnet oder gar nicht mitbekommt oder sonstwas schiefläuft. 79.214.49.173 00:06, 16. Jul. 2010 (CEST)

Falsche Umrechnung ?[Quelltext bearbeiten]

"Eine Zeitangabe in der Form 14:52 UTC+1:00 bedeutet also 15:52 Uhr mitteleuropäischer Zeit (MEZ)." Ohne viel über UTC zu wissen kommt mir dieser Satz trotzdem komisch vor. Ich hätte jetzt angenommen dass folgendes gilt: 14:52 UTC+1 = 14:52 MEZ = 13:52 UTC Da sollte meiner Meinung nach mal jemand der sich da auskennt drüberschauen. Wenn es tatsächlich so stimmt sollte es etwas ausführlicher erklärt werden.

Fehlerhafter Link[Quelltext bearbeiten]

Der erste Link im Artikel verweist auf sich selbst statt auf eine Erläuterung der Abkürzung "UTC". Die Abkürzung UTC ist leider nicht erklärt. -- Abubiju 08:57, 26. Jun 2006 (CEST)


utc +2?[Quelltext bearbeiten]

im text steht mez ist utc +2. in der europakarte allerdings +1 was jetzt?--Tresckow 18:52, 5. Sep 2006 (CEST)

Die Sommerzeit ist UTC+2; die normale Zeit in Mitteleuropa UTC+1 --Omegatherion 20:55, 5. Sep 2006 (CEST)

verwirrend...[Quelltext bearbeiten]

Was ist denn jetzt der Unterschied zwischen Weltzeit und GMT?? Das sollte etwas konkretisiert werden. Danke!

Ich verstehe gar nix mehr! Kann da mal jemand konkret, mit Beispielen, erklären wie das funktioniert? Was ist wenn ich z.B. in Indien bin? Wenn es in Berlin 07:00 Uhr, wieviel Uhr haben wir dann in Indien? IP


--- nun noch eine Frage ----

ich habe eine Funkuhr. Soweit mir bekannt kommt die Zeit aus Braunschweig (PTB) und wird dann bei Frankfurt über einen Langwellensender verbreitet. Zur Zeit habe ich auch "DST" im Display... Bedeutet dass nur einfach das wir noch Sommerzeit haben oder was bedeutet diese Anzeige sonst?

"DST" heisst einfach nur "Daylight Saving Time". Das ist englisch für "Sommerzeit". 79.213.239.83 16:33, 16. Okt. 2008 (CEST)

UTC ohne Datum und Region[Quelltext bearbeiten]

Macht die UTC-Angabe ohne Datum und Region überhaupt Sinn? Wenn ich mir die politischen Abweichungen von der geografischen Zeitzone und die lückenhafte Nutzung der Sommerzeit [1], vom nicht einheitlichen Beginn/Ende mal abgesehen, anschaue, habe ich leichte Zweifel. 217.86.16.59 22:34, 12. Nov. 2006 (CET)

Ein Datum macht schon Sinn. Eine Angabe der Region ist allerding überflüssig. Wenn es in Greenwich 13:21 (1.1.2007) ist, dann gilt diese UTC in diesem Augenblick überall auf der Welt (wenn man mal von Einsteins Zeitrelativität absieht - die hier aber nicht zutrifft). Egal welche Ortszeit (local time) die Uhr in Valparaiso oder Dewnja gerade anzeigt. Bei der angabe der Ortszeit sollte allerding auch die Region mit angegeben werden. fluggesellschaften geben für die Passagiere die Startzeit und die Landezeit in Ortszeit an, jeweils gültig für die Zeitzone, in der das Flugzeug startet oder landet.--stefan 22:54, 29. Jul. 2007 (CEST)
Pingelig vielleicht: Ortszeit ist hier nicht gemeint, sondern die Zeit der zutreffenden Zeitzone. Ortszeit wäre doch die exakte Zeit an diesem Ort - also 12 Uhr Mittag in dem Moment, wenn die Sonne am höchsten steht. Das ist in jeder Zeitzone nur auf einem Längengrad der Fall. 79.214.49.173 00:08, 16. Jul. 2010 (CEST)

Frage zu: Bestimmung und Korrektur[Quelltext bearbeiten]

Im Teil "Bestimmung und Korrektur" steht folgender Satz: "Sie wird von der Internationalen Atomzeit (TAI) abgeleitet und bei Bedarf durch Einfügung von Schaltsekunden mit der universellen Sonnenzeit (UT1) synchronisiert, das heißt die Abweichung zwischen UTC und UT1 wird immer kleiner als 0,9 Sekunden gehalten."

Warum kann denn die Abweichung nicht auch nach unten sein? Kann man denn nicht auch eine Sekunde streichen? Somit müsste der letzte Teil lauten: "...das heißt die Abweichung zwischen UTC und UT1 wird immer kleiner als 0,5 Sekunden gehalten.". Oder etwa nicht!?

Die Festlegung mit 0,5 s ließe keinen Raum für die Wahl des Termins für die Schaltsekunden, der ist aber auf Halbjahre festgelegt. – Rainald62 15:44, 3. Aug. 2009 (CEST)

UTC in der Antarktis[Quelltext bearbeiten]

Und was ist mit der Arktis? Was ist da für eine Zeit?

Antarktis#Uhrzeit in der Antarktis "In der gegenseitigen Kommunikation zwischen den Stationen wird UTC verwendet, wie beim Amateur-und Flugfunk üblich."--stefan 22:48, 29. Jul. 2007 (CEST)
Nein nein, der Fragesteller fragte hier nach der Zeit in der Arktis (ohne "An"). ;) Ich denke dazu ist zu sagen, dass die Arktis ja politisch aufgeteilt ist und zu verschiedenen europäischen, nordamerikanischen und asiatischen Staaten gehört, die ja alle ihre Zeitzonen haben... oder? (Also das soll jetzt nicht in den Artikel, ich wollts hier nur nicht so offen stehen lassen)

In en:Amundsen–Scott South Pole Station steht, dass dort nicht UTC sondern Neuseeland-Zeit verwendet wird. --Cqdx (Diskussion) 23:17, 14. Jan. 2013 (CET)

Das ist ja kein Widerspruch. Oben steht ja "In der gegenseitigen Kommunikation zwischen den Stationen". --Digamma (Diskussion) 17:24, 15. Jan. 2013 (CET)
Nein, das steht nicht in diesem Artikel. --Cqdx (Diskussion) 06:13, 16. Jan. 2013 (CET)
Sorry, ich dachte, dein Einwand bezöge sich hier auf die Diskussion. --Digamma (Diskussion) 14:28, 16. Jan. 2013 (CET)

Eselsbrücken[Quelltext bearbeiten]

Eventuell sollte man in den Artikel noch Eselsbrücken einfließen lassen um sich den Unterschied zwischen A und B-Zeit leichter merken zu können:

A = ar*** Kalt ⇒ Winterzeit
B = brütend Heiß ⇒ Sommerzeit

und zusätzlich noch sagen das die Z-Zeit der A entspricht. --Flor!an 11:34, 15. Apr. 2007 (CEST)

Ne, ne: Z = UTC; A = UTC +1--stefan 22:46, 29. Jul. 2007 (CEST)

Zulu-time, Alpha-Time,Bravo-Time[Quelltext bearbeiten]

die Welt hat 24 Zeitzonen (glaube ich). Die sind beim Militär durchnummeriert mit den Buchstaben A bis Z - Alpha bis Zulu (glaube ich). MEZ ist dann Alpha-Time, Moskau ist dann Bravo-Time (alles ohne Sommerzeitverschiebung), und weiter über china Alaska, New York bis Greenwich ( = Zulu-Time). Da A bis Z 26 Buchstaben sind müssen 2 wegfallen (glaube ich). Ich vermute mal J- und X-Time fallen unter den Tisch. Wer weiß genaueres?--stefan 22:39, 29. Jul. 2007 (CEST)

Warum "Bürgerliche" Zeit ?!?[Quelltext bearbeiten]

84.143.65.122 14:27, 4. Sep. 2007 (CEST) Die bürgerliche Zeit ist das Zeitmaß des Alltags. Siehe Astronomische Chronologie. --Fomafix 15:47, 4. Sep. 2007 (CEST)

0.9 Sekunden?[Quelltext bearbeiten]

"[..] die Abweichung zwischen UTC und UT1 wird immer kleiner als 0,9 Sekunden gehalten." Rein von der Logik her würde ich behaupten, dass die Abweichung immer kleiner (nicht kleiner gleich) als eine (1.0) Sekunde gehalten wird. Warum sollte eine Abweichung von 0.8999 Sekunden zulässig sein und eine Abweichung von 0.9001 Sekunden nicht mehr? Könnte das jemand prüfen und eventuell mit Quellen belegen? 217.94.209.172 19:19, 15. Feb. 2008 (CET)

Ich nehme an, dass man das einfach relativ willkürlich deutlich kleiner als 1 Sekunde haben wollte. Auf der anderen Seite kann man mit Schalteskunden keine größere genauigkeit als 0.5 Sekunden erreichen. Würde man da relativ nahe rangehen, hätte man erheblich mehr Schaltsekunden, die sich dauernd wieder gegenseitig auslöschen. 0.9 Scheint ein Kompromiss aus beiden anforderungen. Ist aber nur eine Vermutung. --Fabiwanne (Diskussion) 14:57, 8. Dez. 2013 (CET)

Venezuela[Quelltext bearbeiten]

Auf der Weltkarte mit den Zeitzonen hat Venezuela keine eigene Zeitzone, obwohl dies momentan der Fall ist. 77.184.200.23 12:43, 25. Aug. 2008 (CEST)

Wann genau "abgelöst"?[Quelltext bearbeiten]

Zitat: "Sie hat in dieser Funktion die Mittlere Greenwichzeit (Greenwich Mean Time – GMT) abgelöst."

Wann genau war das? Oder handelte es sich hierbei um einen "schleichenden" Prozess? Die neue Zeit gibt es zwar laut Artikel schon seit den 70er Jahren, aber selbst in den verschiedenen Microsoft Windows Versionen (die ja erst seit Anfang der 90er Jahre auf dem Markt sind) ist bei der Zeiteinstellung noch von der alten "GMT" die Rede.


Die aktuelle Formulierung inst inkostistent mit dem Beitrag zur GMT. Dort steht, dass UTC die GMT 1928 abgelöst hat. In diesem Text zur UTC steht 1926....???


Der Abschnitt "Anwendung" ...[Quelltext bearbeiten]

... sollte meines Erachtens zum Artikel "Zeitzonen" bewegt werden. Vieles wird doppelt und dreifach erwähnt – und das bunt gewürfelt ohne rotem Faden. --Suaheli 19:06, 8. Jun. 2009 (CEST)

Name, Ursprung des Akronyms[Quelltext bearbeiten]

Da für den halb französischen Ursprung [2] keine verlässliche Quelle geliefert wurde, obwohl 30 Monate lang dieser Kommentar im Quelltext stand, hab ich das aus der Einleitung entfernt. Google liefert zwar 1100 Treffer für "Temps Universel Coordonné" TUC CUT, aber mehr als die Hälfte davon verschwinden, wenn man -wiki hinzufügt. Sieht schwer danach aus, als sei WP in Legendenbildung involviert. Meine Hypothese ist, dass die Legende von französischer Seite in die Welt gesetzt wurde, um französischen Laien erklären zu können, warum das Akronym nicht TUC lautet. CUT hat wohl nie ernsthaft zur Wahl gestanden, dagegen spricht schlicht die Systematik UT<·>, siehe auch [3]. Das C für <·> lag in beiden Sprachen nahe, ist also kein Kompromiss. Gruß – Rainald62 17:02, 21. Aug. 2009 (CEST)

Das NIST dürfte in Sachen Zeitstandard eine verlässliche Quelle sein. Deren Antwort auf diese Frequently asked Question lautet: "Since unanimous agreement could not be achieved on using either the English word order, CUT, or the French word order, TUC, the acronym UTC was chosen as a compromise." Ich setzte den entsprechenden Abschnitt wieder rein.---<(kmk)>- 19:26, 27. Mär. 2010 (CET)

UTC kein Akronym?[Quelltext bearbeiten]

Wieso soll UTC kein Akronym sein? Der Artikel behauptet das. Dabei passt „Universal Time: Coordinated“ doch wunderbar und konkurriert nicht mit der CUT/TUC-Problematik. Die Erklärung der Abkürzung im Einleitungssatz ist nämlich erforderlich, sofern es keine Zweifel gibt. -- Gohnarch░░░░ 08:37, 27. Aug. 2009 (CEST)

Georgien[Quelltext bearbeiten]

Hallo, die Karte hat einen Fehler bzw. ist veraltet. Georgien hat schon seit einigen Jahren die Zeit UTC+3, also MEZ+2. Könnte das bitte jemand korrigieren? Gruß Juhan 22:49, 17. Sep. 2009 (CEST)

Welche Karte meinst du? --DaSch/Feuerwehrkontrolle 22:54, 17. Sep. 2009 (CEST)

Textbaustein "Dieser Artikel ..." im Kopf[Quelltext bearbeiten]

Der Textbaustein "Dieser Artikel ..." im Kopf ist hier ein Fremdkörper für jeden, der nicht ausgerechnet "UTC" eingegeben hat, sondern auf anderem Wege hierher kam. Deshalb schlage ich vor: Verschiebt den Artikel UTC (Begriffsklärung) mit der Diskussion nach UTC und löscht das Lemma „UTC (Begriffsklärung)“ (wo es keine Diskussion gibt), und löscht dann diesen Textbaustein! -- Gibt es Einwände? -- Wegner8 17:16, 19. Mär. 2010 (CET)

Ich finde BKL III bei UTC für angemessen. --Fomafix 19:11, 19. Mär. 2010 (CET)

Im Prinzip ja, aber wenn ich direkt zum Lemma "Koordinierte Weltzeit" gehe, ist dieser Verweis (link) auf eine BKL für ein anderes Lemma hier deplatziert. Er ist nur für Leute gedacht, die als Lemma "UTC" eingetippt haben. Und die sind gut bedient, wenn sie damit zur BKL gelangen und nicht zur Koordinierten Weltzeit. Ich wiederhole also meinen Vorschlag. -- Wegner8 07:51, 20. Mär. 2010 (CET)

Die aktuelle Situation dass "utc" durch Redirect automatisch auf Koordinierte Weltzeit weiter leitet, ist in der Tat Murks. Weiterleitung Typ3 setzt voraus, das das Lemma, das weiter geklärt werden soll, identisch mit dem Lemma des Artikels ist. Sie wäre also in Ordnung, wenn also der Artikel hier "UTC" heißen würde. Tut er aber nicht. Wer "utc" eingibt, ohne die Weltzeit zu meinen, wird erstmal auf Abwege geleitet, um dann zur Begriffsklärungsseite geschickt zu werden. Die Bedeutung als Abkürzung für einen Zeitstandard überstrahlt auch nicht eindeutig alle anderen Bedeutungen. Habe eben nachgezählt: Nur sechs der ersten Zehn Google-Treffer auf die Zeit beziehen. Und dabei ist Wikipedia schon dabei.
Eine Verschiebung von UTC (Begriffsklärung) auf das schon existierende Lemma UTC korrigiert diese Merkwürdigkeit. Als normaler User stößt man damit allerdings an Grenzen. Ich spreche einen Admin an.---<(kmk)>- 19:14, 27. Mär. 2010 (CET)

Getan. Wegner8 18:08, 28. Mär. 2010 (CEST)

Bitte keine voreiligen Änderungen und keine URV durch C&P. Ich habe die ursprüngliche BKL III wieder hergestellt. Um einen Wechsel von BKL III auf BLK I oder gar BLK II von der Community zu entscheiden, bitte eine einen LA auf UTC stellen. --Fomafix 09:05, 29. Mär. 2010 (CEST)

Getan. (Erst durch meinen kalkulierten Verstoß hat sich, wie <(kmk)> wünschte, ein Admin angesprochen gefühlt.) Wegner8 09:43, 29. Mär. 2010 (CEST)

Ich hatte mich durchaus schon vorher angesprochen gefühlt, allerdings schien mir hier ein Schnellschuss aus mehreren Gründen [4][5] eher nicht angebracht. -- Ukko 00:25, 30. Mär. 2010 (CEST)

Kann mir mal bitte einer von den sorgfältigeren Schützen erklären, warum der Textbaustein "Dieser Artikel" hier nicht auf andere Bedeutungen dieses Lemmas verweist, sondern auf Bedeutungen eines anderen Lemmas? -- Wegner8 08:12, 30. Mär. 2010 (CEST)

Hier besteht eine BKL III. Dazu gehört, dass auf weitere Bedeutungen mit der Vorlage:Dieser Artikel hingewiesen wird. So wird es übrigens auch bei vielen der anderen Sprachen der Wikipedia umgesetzt. BKL II mit einer Verschiebung auf UTC wäre hier prinzipiell auch denkbar, denn „UTC“ wird häufiger verwendet als „koordinierte Weltzeit“. BLK I halte ich für nicht für angemessen, prinzipiell aber möglich. Wenn Du eine Änderung der Begriffsklärungsform haben möchtest, dann muss die Weiterleitung UTC gelöscht werden. Per SLA wird das aber nicht funktionieren, solange wir hier keinen Konsens haben. Wie oben bereits erwähnt, kann dieses nur über ein normalen Löschantrag mit Löschdiskussion geschehen. --Fomafix 09:53, 30. Mär. 2010 (CEST)
Die anderen Begriffe, die mit der Abkürzung UTC bezeichnet werden, haben eine Bedeutung zwischen nullkommanix und nullkommfastvölligunwichtig. Ich hätte Koordinierte Weltzeit schön längst auf UTC verschoben, wenn nicht zu befurchten wäre, daß die Wir-sprechen-deutsch-Fraktion das ganze rückgängig macht. Jedenfalls ist weder von der Verlinkungshäufigkeit noch von den Abrufzahlen der einzelnen Artikeln etwas anderes als eine BKL III (ggf. BKL II) hier sinnvoll. Ein BKL I ist unter den gegebenen Umständen Unfug, zumal in Zigtausend Infoboxen die Angabe der Zeitzone als UTC+h oder UTC-h angegeben wird. --Matthiasb 10:37, 30. Mär. 2010 (CEST)
Die Bedeutung von akkreditierten Universitäten liegt mitnichten bei "zwischen nullkommanix und nullkommfastvölligunwichtig". Das Gleiche gilt für eine Firma mit 60 Mrd USD Umsatz. Selbst wenn dem nicht so wäre, ist ein Redirct auf ein anders lautendes, nicht synoymes Lemma, lexikalischer Murks. Es führt zu einer Schnitzeljagd für alle Leser, die nicht die Hauptbedeutung suchen.---<(kmk)>- 15:17, 27. Apr. 2010 (CEST)

Anwendung: In der Wissenschaft[Quelltext bearbeiten]

Der Punkt Anwendung in der Wissenschaft ist (zumindest für mich) absolut unverständlich: "für den wissenschaftlichen Gebrauch, soweit er nicht unmittelbar an der Zeitmessung beteiligt ist oder speziellere Ansprüche stellt". Wer ist er? Der Gebrauch? Gibt es da überhaupt so feste Regeln oder lässt sich das so zusammenfassen: "in vielen Fällen für den wissenschaftlichen Gebrauch". --0x6d64 07:58, 11. Mär. 2011 (CET)

Notation[Quelltext bearbeiten]

Der ganze Abschnitt

Wenn Datums- und Zeitangaben kombiniert werden, sollte die Datumsangabe vollständig sein, die Zeitangabe kann mit reduzierter Genauigkeit angegeben werden. Die Zeitangabe 23:20:50 Uhr am 12. April 1985 wird wie folgt dargestellt:
  • Grundformat: 19850412T232050
  • Erweitertes Format: 1985-04-12T23:20:50
Sofern nicht aus dem Zusammenhang eindeutig klar ist, welche Zeitzone gemeint ist, ist immer anzufügen, welchen Offset zur UTC die angegebene Zeit besitzt
  • Grundformat: 19850412T232050+0100
  • Erweitertes Format: 1985-04-12T23:20:50+01:00
Erst damit wird die im Beispiel angegebene Uhrzeit eindeutig als UTC 22:20:50 identifizierbar.
Auch wenn eine Zeitangabe in UTC erfolgt, ist dies durch Anfügen der Zeitzone (+0000 oder UTC oder Z) kenntlich zu machen.

gehört eigentlich nicht in den Artikel. Hier geht es um das ISO-Zeitformat, das ist ein anderes Thema. Das einzige, was davon in den Artikel gehört, ist, wie man in solchen Datum-Zeit-Angaben den Hinweis auf UTC bzw. auf eine von UTC abgeleitete Zonenzeit anbringt. --Digamma (Diskussion) 16:49, 13. Jun. 2012 (CEST)

Abbildungen widersprechen einander[Quelltext bearbeiten]

Die Karte mit den Zeitzonen der Welt gibt für Europa andere Werte an, als die Karte, die direkt auf den europäischen Teil fokussiert. Liegt wohl am unterschiedlichen Stand 2011 vs 2006. Kann das jemand korrigieren? So ist es zumindest sehr irritierend. Gruß BECK's 18:32, 24. Jun. 2012 (CEST)

Wahr oder falsch (zur Verdeutlichung)[Quelltext bearbeiten]

                                             UT      UTC
     
   Jede Stunde der gegebenen Skala hat 
   genau 3600 Sekunden:                      ja      nein
   
   3600 Sekunden der gegebenen Skala über-
   streichen genau 3600 TAI Sekunden:        nein    ja

Aus obigen folgt, daß die Berechnung von Zeitintervallen mittels Differenzen von Zeitpunkten nicht trivial ist. Eine Angabe eines Intervals ist nur bzgl. einer konstant-schnell ablaufenden Skala (wie TAI) sinnvoll. (nicht signierter Beitrag von 109.84.0.7 (Diskussion) 14:05, 11. Nov. 2012 (CET))

"Bürgerliche Zeit"[Quelltext bearbeiten]

Im Artikel Zeitansage wird Bürgerliche Zeit verlinkt, eine Weiterleitung hierauf. Da hätte ich mir wenigstens einen Hinweis erhofft, woher der Begriff kommt und welchen Bezug er zur (Koordinierten) Weltzeit hat. Kann das bitte noch jemand ergänzen? --H7 (Diskussion) 23:14, 17. Feb. 2013 (CET)

Ich halte die Weiterleitung für nicht angemessen. Die bürgerliche Zeit basier zwar heute auf der koordinierten Weltzeit, ist aber mit dieser nicht identisch und wurde zu anderen Zeiten anders definiert. --Digamma (Diskussion) 18:33, 18. Feb. 2013 (CET)
Ich habe die Weiterleitung umgebogen auf Amtliche Zeit. Das passt besser. --Digamma (Diskussion) 23:59, 24. Mai 2016 (CEST)

IT-Systeme und UTC[Quelltext bearbeiten]

Mir fällt auf anhieb kein System ein, dass UTC verwendet. Die verwenden alle wirklich kontinuierliche Zeitskalen wie Gps oder Unixtime. Sollte man da UTC nicht austauschen? (nicht signierter Beitrag von 141.70.9.239 (Diskussion) 05:02, 8. Dez. 2013 (CET))

Auf welchen Abschnitt bzw. Satz beziehst du dich? Was sollte wo ausgetauscht werden?
Inhaltlich: Werden nicht Systemzeiten der Computersysteme in der Regel mit UTC synchronisiert? Ich kenne mich da aber nicht wirklich aus. --Digamma (Diskussion) 10:15, 8. Dez. 2013 (CET)

Auf unixartigen Systemen wird die Unixtime in aller Regel zur lokelen oder UTC synchronisiert. (nicht signierter Beitrag von K4tfish (Diskussion | Beiträge) 20:58, 16. Mär. 2015 (CET))

Abschnitt Herkunft der Abkürzung[Quelltext bearbeiten]

Der Artikel Koordinierte Weltzeit basiert ursprünglich auf einer Übersetzung von Coordinated Universal Time aus der englischsprachigen Wikipedia, Version vom 04. November 2015. Eine Liste der Autoren ist hier verfügbar.

Der Inhalt ist unter der Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported Lizenz sowie der GNU-Lizenz für freie Dokumentation verfügbar.

Und als Beleg für die inoffizielle französische Form "Universel Temps Coordonné" wird ein englischsprachiges Yachting-Forum genommen? Der dortige Thread ist nicht unbedingt von der Qualität, die man in der deutschsprachigen Wikipedia verlangt. Im Eingangsposting schreibt der Benutzer "BelleSerene" darüber, das sich die französische gesetzliche Zeit nach Paris richtet, nicht nach London. Das sei angesichts der britischen Vorherrschaft auf den Weltmeeren ("the Brits and the French were vying for control of the high seas ... One side came out on top. One nil to the Brits.") Geschichtsfälschung ("Perhaps when people turn to re-writing history, keeping score no longer matters!"). Im weiteren Verlauf der Diskussion werden die Franzosen als "a bunch of cheese eating surrender monkeys. Sulky, pouting, whining port blockaders" bezeichnet. Als Privatmeinung von englischen Seeleuten mag das akzeptabel sein, vor allem weil es sich ja um die Plausch- und Läster-Ecke des Forums handelt (scuttlebutt). Als Beleg für einen französischen Ausdruck dagegen taugt es nichts. --Asdert (Diskussion) 10:24, 5. Nov. 2015 (CET)
Ich habe die Stelle gelöscht. Aber möglicherweise sollte man die ganze Ergänzung zurücksetzen. --Digamma (Diskussion) 20:05, 5. Nov. 2015 (CET)
Ergänzung: Es gibt weder in der englischen Version noch in dieser einen Beleg für die Behauptung, dass ursprünglich die Abkürzungen CUT und TUC vorgeschlagen worden seien. Belegt ist nur die Aussage, dass die ITU und die IAU eine einheitliche Kurzbezeichnung angestrebt und dafür das Kürzel "UTC" beschlossen haben. --Digamma (Diskussion) 20:10, 5. Nov. 2015 (CET)

Karte fehlerhaft?[Quelltext bearbeiten]

Deutschland ist auf der Karte in +1, die Türkei ist in +3, ich weiß aber aus eigener Erfahrung, dass die türkische Zeit im Gegensatz zur hiesigen nur um eine Stunde nach vorne verschoben ist. Stehe ich nun auf dem Schlauch? 160.45.22.6 10:35, 21. Apr. 2017 (CEST)

Die Karte ist hier nur eingebunden. Das Original steht hier. Dort wurde das von User:TimeZonesBoy am 8. September 2016 geändert mit dem Kommentar "Turkey scraps DST and keep on UTC+03:00 all year since September 8, 2016". Quelle ist keine angegeben. Vielleicht sprichst du den Benutzer auf commons:User talk:TimeZonesBoy direkt an. Viele Grüße, --Digamma (Diskussion) 11:07, 21. Apr. 2017 (CEST)
Erg.: Zeitungsartikel als Beleg. --Digamma (Diskussion) 11:24, 21. Apr. 2017 (CEST)