Gandak

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gandak – Narayani
Gandak (Naranyani) bei Triveni an der Grenze von Nepal zu Indien

Gandak (Naranyani) bei Triveni an der Grenze von Nepal zu Indien

Daten
Lage Nepal,
Uttar Pradesh, Bihar (Indien)
Flusssystem Ganges
Abfluss über Ganges → Indischer Ozean
Zusammenfluss von Kali Gandaki und Trishuli
27° 44′ 27″ N, 84° 25′ 20″ O
Quellhöhe 190 m
Mündung GangesKoordinaten: 25° 39′ 22″ N, 85° 10′ 41″ O
25° 39′ 22″ N, 85° 10′ 41″ O
Mündungshöhe 44 m
Höhenunterschied 146 m
Länge ca. 400 km[1] (einschl. Quellfluss Kali Gandaki 650 km)
Einzugsgebiet 46.300 km²
Abfluss MQ
1760 m³/s
Linke Nebenflüsse Rapti
Großstädte Bharatpur
Mittelstädte Sonpur
Lage des Gandak

Lage des Gandak

Gandak (Naranyani) an der nepalesisch-indischen Grenze bei Valmikinagar

Gandak (Naranyani) an der nepalesisch-indischen Grenze bei Valmikinagar

Der Gandak (Hindi गंडक Ganḍak; auch Gandaki; in Nepal Narayani) ist ein linker Nebenfluss des Ganges in Nepal und in den indischen Bundesstaaten Uttar Pradesh und Bihar.

Der Gandak entsteht nördlich von Bharatpur am Zusammenfluss seiner beiden Quellflüsse Kali Gandaki und Trishuli. Er verlässt das Bergland des Himalayas und fließt in überwiegend südsüdöstlicher Richtung durch den nördlichen Teil der Gangesebene. Er bildet dabei streckenweise die Grenze zwischen Uttar Pradesh und Bihar. Er mündet schließlich bei Sonpur in den Ganges. Der Gandak hat eine Länge von etwa 400 km. Das Einzugsgebiet des Gandak umfasst 46.300 km². Der mittlere Abfluss beträgt 1760 m³/s. Die Abflüsse können zwischen 200 und 400 m³/s im Winter und 15.000 m³/s in der Monsun-Zeit im Sommer variieren.[1] Hochwasser führen immer wieder zu starken Verwüstungen entlang des Flusslaufes.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Gandak – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Artikel Gandak in der Großen Sowjetischen Enzyklopädie (BSE), 3. Auflage 1969–1978 (russisch)http://vorlage_gse.test/1%3D008420~2a%3D~2b%3DGandak