Kazimieras Starkevičius

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kazys Starkevičius

Kazys Starkevičius (* 23. Juli 1956 im Dorf Rokai, Rajongemeinde Kaunas) ist litauischer Politiker und Verwaltungsjurist.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ab 1963 besuchte Kazys Starkevičius die Grundschule Rokai und ab 1967 die 13. Mittelschule Kaunas. Nach dem Abitur 1974 absolvierte er von 1974 bis 1979 das Studium der Bibliothekswissenschaft und Bibliographie an der Geschichtefakultät der Universität Vilnius und von 1984 bis 1989 das Studium der Rechtswissenschaften an der Rechtsfakultät. Ab 1985 war er in unterschiedlichen Verwaltungspositionen der Stadtgemeinde Kaunas tätig. Ab 1995 war er etwa Leiter der Rechtsabteilung von Kaunas.

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1997 wurde er Gouverneur des Distrikt Kaunas. 2000/2001 und 2003/2004 war er stellvertretender Bürgermeister der Stadt Kaunas.

Für die Legislaturperiode 2004 bis 2008, 2008 bis 2012 und 2012 bis 2016 ist er als Mitglied des litauischen Parlaments Seimas gewählt worden. Von Dezember 2008 bis Dezember 2012 war Kazys Starkevičius Landwirtschaftsminister Litauens.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]