Nordwald

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
St.-Anna-Kapelle

Nordwald ist ein Ortsteil der Gemeinde Lippetal im Kreis Soest. Der Ort hat 508 Einwohner (Stand: 31. Dezember 2007).

Am 1. Juli 1969 wurde Nordwald in die neue Gemeinde Lippetal eingegliedert.[1]

Zwischen Nordwald und seinem Nachbardorf Hovestadt liegen ein Sportplatz, ein Kindergarten und ein neu erbautes Altenheim mit Betreutem Wohnen. An Besonderheiten lassen sich eine Kornbrennerei und die St.-Anna-Kapelle nennen.

Die St.-Anna-Kapelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Kapelle im Stil der Renaissance wurde ca. in der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts errichtet. Stifter der Kapelle ist Johannes Theodor Cree, ein Geistlicher, der von dem Hof Cree in der Nähe stammte. Im Inneren befindet sich eine barocke Statue der heiligen St. Anna. Zwei andere erhaltene Barockfiguren zeigen den heiligen Johannes Nepomuk und die heilige Luiza. Statt des ursprünglichen Barockaltars steht heute ein neugotischer Holzschnitzaltar in der Kapelle. Die Kapelle ist in Schiefer eingedeckt und hat eine Glocke aus dem Jahr 1729.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Martin Bünermann: Die Gemeinden des ersten Neugliederungsprogramms in Nordrhein-Westfalen. Deutscher Gemeindeverlag, Köln 1970, S. 91.

Koordinaten: 51° 39′ N, 8° 7′ O